Ausgewählter Beitrag

Schnelles Internet in Deutschland

2014 habe ich begonnen, Erfahrungen aus vielen Breitband-Projekten zusammenzustellen und mit der Auswertung von Studien zu ergänzen. 2016 wurde das Buch "Schnelles Inernet in Deutschland" dann endgültig fertig und eines der letzten Falbeispiele betrifft einen kreisweiten Infrastruktur-Ausbau mit Mitteln aus dem Bundesförderprogramm. Ende 2016 ist das Buch dann endlich veröffentlicht worden.

Mittlerweile sind wir drei Jahre weiter und seit Mitte 2018 ist meine schon vor über zehn Jahren erhobene Forderung erfüllt, den Fokus nur noch auf den Ausbau von "echten" Glasfaser-Hausanschlüssen zu legen. Eigentlich stünde eine Überarbeitung an, die wesentlichen Grundlagen und Abläufe sind aber noch gültig und in noch höherem Maße als vor 2015 liegt der Schwerpunkt der Projekte bei den mit viel Geld ausgestatteten Förderprogrammen. Der im Buch ebenfalls beschriebene eigenwirtschaftliche Ausbau hat aber ebenfalls an Schwung gewonnen.

Bis zu einer flächendeckenden Versorgung mit Glasfaser-Hausanschlüsse sind noch viele Anstrengungen erforderlich und es werden sicher noch weitere zehn Jahre vergehen.



Jürgen Kaack 09.03.2019, 13.18

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden