Ausgewählter Beitrag

Der Stammbaum der frühen Burgunder

Die Abfolge der Burgunder seit dem frühesten einigermaßen sicher nachgewiesenen und um 280 geborenen Vorfahren Guntharich III. zeigt die folgende Stammtafel. Anhand der Tafel lassen sich die im Post zu den Burgundern während der Völkerwanderung leichter nachvollziehen, insbesondere bei den vier Söhnen von König Gundioch (geboren um 410 bis 473). Die Stammtafel reicht bis zum letzten der frühen Burgunder Godomar II. Die späteren Burgunder aus dem Hochmittelalter sind nicht mit den frühen Burgunder verwandt.





Jürgen Kaack 22.12.2018, 20.46

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden